Aktuelle Neuigkeiten

TC Grün-Rot Weiden (H50) - 1. FC Nürnberg (H50) 2:4

Ein starkes Match lieferten die Herren 50 am Wochenende gegen den Regionalligisten 1. FC Nürnberg ab. Am Ende verlor man nach einem 2:2 nach den Einzeln zwei Doppel knapp.

TCGR 1FCN

2019 H70 Team
Von links nach rechts: Richard Hartinger, Walter Östreicher, Richard Winter, Harald Lohse, Dieter Suhr, Eckhardt Lorenz und Max Meixensperger. Nicht mit auf dem Bild: Hugp Simet und Sigi Baier

 

Je oller, je doller. Der TC Grün-Rot Weiden meldet für die Tennissaison 2019 eine Herren 70-Mannschaft. Im zarten Alter von über siebzig Jahren gehen die Jungs in der Landesliga an den Start. Mannschaftsführer und Nummer Eins im Team ist Dieter Suhr, der sich viel Spaß und eine erfolgreiche Saison erhofft. Immerhin bekommt man es mit namhaften Gegnern wie dem TSV Kareth-Lappersdorf und dem 1. FC Gunzenhausen zu tun. Saisonstart ist am Donnerstag, 09. Mai auswärts gegen den TF Grün-Weiß Fürth. Im Team kommen „Oldies“ wie Harald Lohse, Eckhardt Lorenz und Sigi Baier zum Einsatz, die in diesem Jahr klapprige 77 Jahre alt werden. In der Altersrangliste folgen Richard Winter, Max Meixensperger (76 Jahre) und Walter Östreicher mit 75 Jahren. Folglich müssen es vor allem die „Youngsters“ der Mannschaft richten. Dieter Suhr, Richard Hartinger und Hugo Simet, alle noch im knackigen Bereich von Anfang siebzig.

Weiden, 28.03.2019

2019jhv13
Der "alte" und der neue 1. Vorstand beim TC Grün-Rot

 

Eine Ära geht zu Ende - Harry Lohse hört auf!

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Winterclubhaus des TC Grün-Rot ging eine Ära zu Ende. Harald Lohse trat nach über 34 Jahren nicht mehr als 1. Vorstand an. Der 77-jährige will sich nun mehr seiner Familie und Freizeit widmen. Auch die 2. Vorsitzende Ursula Pöllmann und Hallenmanagerin Marion Nitsche scheiden aus beruflichen Gründen aus. Mit Siegfried Baier (Technik) und Markus Emmerich (Schriftführer) gaben zwei weitere Mitglieder ihre Ämter zurück, bleiben dem neuen Vorstand jedoch als Beisitzer erhalten. Für sämtliche freigewordenen Ämter standen sofort neue Kandidaten zur Verfügung. Neuer 1. Vorsitzender des TC Grün-Rot ist der langjährige Trainer Marcelo Matteucci. Ihm zur Seite steht der neugewählte 2. Vorsitzende German Schieder. Weiter neu im Vorstand sind Stefan Schuster (Hallenmanagement), Josef Rupprecht (Technik), Tanja Hartmann (Jugend) und Ekaterina Firsova (Schriftführerin). Wiedergewählt wurden Elke Höhn (Finanzen), Patrick Reber (Sportwart) und Peter Mösch (Presse). Als Beisitzer Sport wurde Mariano Delfino gewählt. Kassenprüfer bleibt weiterhin Richard Winter. Gispert Müller schied als Kassenprüfer aus, dafür rückte Martin Kießling nach.

Zum Beginn der Sitzung begrüßte der scheidende 1. Vorsitzende, Harry Lohse zum letzten Mal die zahlreich erschienenen Gäste. Mit dem Totengedenken an unseren langjährigen Tennisgefährten und Freund Klaus Bartels begann die Versammlung. Harald Lohse blickte auf eine sportlich und gesellschaftlich erfolgreiche Saison zurück. Das Sommernachstfest war wieder ein tolles Ereignis. Mit einer stimmungsvollen Beleuchtung und exzellentem Essen waren wieder zahlreiche Gäste anwesend. Immer attraktiver wird die Herbstwanderung. Waren es vor ein paar Jahren noch maximal zehn Wanderer erhöhte sich diese Zahl letztes Jahr auf 27. Einen Schub für unsere Nachwuchsarbeit und Mitgliederzahlen erhofft sich Lohse aus der Bebauung des ehemaligen TB-Geländes. Bei bis zu 350 Wohneinheiten haben viele Kinder und Erwachsene immer einen Tennisplatz vor der Haustüre. Auch lobte er das 2018 neu eingeführte Hallen-Online-Buchungssystem, welches bereits sehr gut angenommen wird.

Danach hatte Sportwart Patrick Reber das Wort. Er bescheinigte eine erfolgreiche Saison 2018. Sämtliche Mannschaften konnten nach ihren Meisterschaften in der Vorsaison die Klasse halten und es gab keinen Absteiger. Somit starten die Herren 30 und Herren 50 auch 2019 wieder überregional in den jeweiligen Bayernligen. Die 1. Herrenmannschaft spielt wieder in der Bezirksliga.

Jugendwart und Trainer Marcelo Matteucci freute sich bei seinen Jugendteams über eine vorbildliche Weiterentwicklung. Besonders erwähnte er die Knaben U16 welche den 1. Platz in der Bezirksklasse 1 erreichten und die Kinder (Kleinfeld U9), welche ebenfalls Meister wurden. Folgerichtig wurde Johann Samsonov zum „Rookie of the Year“ gewählt. 2019jhv05  Bei zahlreichen Turnieren belegte er immer Podestplätze. Das Turnier beim ASV Burglengenfeld und den Talentino Kleinfeld Cup in Regensburg konnte er für sich entscheiden. Eine Rekordteilnehmerzahl war beim 31. Sommertrainingscamp zu vermelden. 96 Kinder trainierten Tennis, Kondition und Koordination.  Die Kooperation mit der Hammerwegschule läuft weiterhin hervorragend und es konnten einige junge Talente gewonnen werden. Sehr gut wurde der Verein beim diesjährigen Kinderbürgerfest präsentiert, wo ebenfalls ein neuer Besucherrekord aufgestellt wurde.

Vorstandsmitglied Technik, Siegfried Baier resümierte wie immer knapp und bündig, dass 2018 leider wieder größere Ausgaben von Nöten waren. Vor allem eine Dachreparatur und die Anschaffung einer neuen Küche waren zwingend notwendig. Da die Frühjahrsbestellung der Plätze bereits wieder ansteht, rief er die Mitglieder zur Mithilfe auf und hofft auf einen baldigen Tennisstart.

Elke Höhn, Vorstand Finanzen, freute sich über Mehreinnahmen durch Mitgliedsbeiträge. Jedoch gingen die Einnahmen durch Bandenwerbung und die Halleneinnahmen etwas zurück. Auch gestiegene Energiekosten und Darlehensrückzahlungen an den Hauptverein erschweren die finanzielle Lage. Das vorrangige Ziel muss es sein, die Kredite zurückzuführen und die Schulden an den Hauptverein sukzessive zu senken. Im Augenblick erfolgt dies mit einer hohen vierstelligen Summe jährlich. Die Prüfung durch die Kassenprüfer Richard Winter und Gispert Müller ergab eine vorbildliche Kassenführung. Die Ordnungsmäßigkeit der Finanzen wurde festgestellt und in der Folge die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Zum Ende der Versammlung wurde Harald Lohse eine besondere Wertschätzung seitens des Tennisklubs zu Teil. Ursula Pöllmann ernannte ihn, im Namen der Vorstandschaft, zum Ehrenmitglied des TC Grün-Rot Weiden. Mit einer Urkunde und einem Geschenk wurde Lohse, sichtlich gerührt unter großem Applaus der anwesenden Mitglieder verabschiedet. „Ich glaube ihr habt Verständnis dafür, dass ich mich nach all den Jahren nun zurückziehe. Ich habe ein gewisses Alter erreicht und es ist an der Zeit aufzuhören“ so Lohse. 2019jhv10

Das letzte Wort hatte Bernhard Schlicht, 1. Vorsitzender des Turnerbundes Weiden. Er würdigte Harald Lohse für seine unermüdliche Arbeit in mehr als 30 Jahren als Vorstand. Er dankte auch Ursula Pöllmann und Markus Emmerich, die mit ihren regelmäßigen Teilnahmen an den Turnratssitzungen für eine deutliche Entspannung zum Hauptverein beitrugen. Auch sollen weitere Kooperationen zwischen der Tennisabteilung und dem Hauptverein stattfinden. Zu den Festlichkeiten zum 90-jährigen Jubiläum des TC Grün-Rot, das im Sommer 2019 stattfinden soll, sind selbstverständlich alle TB-Mitglieder eingeladen. Auch eine gemeinsame Herbstwanderung wäre eine großartige Sache.

2019jhv11


Die alte und neue Vorstandschaft 2019 des TC Grün-Rot Weiden von links:
Patrick Reber, German Schieder, Ursula Pöllmann, Harald Lohse, Siegfried Baier, Josef Rupprecht, Marcelo Matteucci, Martin Kießling, Tanja Hartmann, Elke Höhn, Richard Winter, Mariano Delfino, Ekaterina Firsova   Bernhard Schlicht und Peter Mösch (nicht mit auf dem Bild: Markus Emmerich)

Folgende Ehrungen fanden statt.

1. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe A: Mario Scortea
2. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe A: Antonia Reber

1. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe B: Savin Kharraz
2. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe B: Luis Meier

1. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe C: Darius Feist 2019jhv08

2. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe C: Johann Samsonov 2019jhv06

1. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe D: German Kiricenco 2019jhv07
2. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe D: Fabian Simon

1. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe E: Mariella Erben 2019jhv09
2. Vereinsmeister 2018 Jugend Gruppe E: Alisa Jrusskij

Harry-Lohse Cup 1. Sieger Damen:    Elke Höhn
Harry-Lohse Cup 2. Sieger Damen:    Marion Nitsche
Harry-Lohse Cup 3. Sieger Damen:    Andrea Landgraf

Harry-Lohse Cup 1. Sieger Herren:    Fred Böckl
Harry-Lohse Cup 2. Sieger Herren:    Franco Matteucci
Harry-Lohse Cup 3. Sieger Herren:    Harald Lohse

Rookie oft eh Year (2018):                  Johann Samsonov
Herausragende Erfolge (2018):          Markus Maier
Mitglied des Jahres (2018):                Kurt Küblbeck

35-jährige Mitgliedschaft: Adelheid und Hermann Ament, Christina Lohse, Jutta Metzger
25-jährige Mitgliedschaft: Stephanie Erben, Horst Petzold, Ulrike Feth
15-jährige Mitgliedschaft: Laura Steinsdörfer, Familie Walterscheid-Müller Inge, Carlotta, Marietta, Herbert und Konrad.

2019jhv12

Die geehrten Spieler und MItglieder 2019


Leistungen unter der Regie von Harald Lohse seit 1971:

1971:    Bau der 1. Weidener Tennishalle (Plastiküberdachung über Platz 1)
1981:    Bau einer festen Wellblechhalle über Platz 5, dem heutigen Centercourt
1987:    Umgestaltung des gesamten TB-Geländes und Einweihung einer neuen 2-Feld-Halle mit Stargast Sepp Maier
1988:    Einweihung des neuen Sportparks „Am Hammerweg“ mit über 1000 Gästen
1991:     Umbau der 2-Feld-Tennishalle zu einer 4-Feld-Halle
1992:    Umgestaltung des Tennisareals mit neuem Centercourt und neuer Clubterrasse
1993:    Beginn einer langen internationalen Turnierserie bis zum Jahr 2004 mit vielen bekannten Spielern, die in Weiden ihre ersten Erfolge feierten z.B. Tommy  Haas, Philipp Kohlschreiber, Tomas Berdych, Gustavo Kürten und Marat Safin.
2004:    Überraschender Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die 2. Bundesliga
2015:    Die 1. Damenmannschaft und die Herren 60 spielen in der Regionalliga